Ich bin eine Cis-Frau!

Unglaublich was Ich Tag für Tag dazulerne! Heute habe ich erfahren, dass ich als Frau, die sich mit dem Geschlecht, das mir bei der Geburt „zugewiesen“ wurde, identifiziere und auch ausagiere – wahrscheinlich eine cis Frau bin. Also ein Cisgender und kein Transgender bin. Eigentlich dachte ich, dass ich eine Alphafrau bin – ach ja dass ist wieder eine andere Geschichte 😳

Wie kompliziert klingt das? Warum bin ich nicht einfach Frau und warum kann ein Mann der sich als Frau fühlt nicht auch als Frau bezeichnen? Ach ja da hätten wir ja ein paar Probleme mit der Gleichberechtigung 😂 Stellt euch vor eine Frau, die sich als Mann fühlt bewirbt sich als Mann in einem Unternehmen – wird als Mann eingeladen, entspricht aber nicht dem Bild der Personalchefs. Eine tolle Lösung für die Quotenregelung. Eigentlich optisch eine Frau, daher für den Job nicht gewollt aber laut Quote nötig! Als Mann im Job akzeptiert, kriegt er den Job auf Grund der Quote nicht?

Einfach schlimm, dass wir Bezeichnungen finden müssen, dass jeder sich angenommen fühlt so wie er oder sie ist! Im Enddefekt geht es ja nur um eins – Mensch sein! Und glücklich sein!

4 Kommentare

  1. Du bist eine cis Frau? Sehr interessant, denn ich habe immer gedacht, dass alle erregten Männer vor den Frauen schiss haben, und sich deswegen durchschnittlich 7 Jahre eher als die Frauen begraben. Aber durch deine Gefälligkeit, dass dir mein Kommentar gefällt, hast du mich zu einen neuen Blogbeitrag inspiriert. Ja, schau sie dir doch einmal an, deine Inspiration, die alsbald über diese Welt regiert: https://upvs.wordpress.com/2019/01/26/der-infantilitaeter-die-justitia-aller-regelgesetze-schlaegt-jetzt-gerade-so-wie-eine-gesetzlose-ruecksichtslos-auf-ihn-ein-und-er-meint-in-seiner-naivitaet-das-koennte-doch-wohl-nicht-rechtens/

    Liken

  2. Hello from Alberta, Canada … Dachte immer: ist mir alles scheiss egal … aber jetzt wo meine Tochter sagt das sie transgender ist … ist mir als Mutter nicht mehr sheiss egal … Anyway … Love, cat.

    Liken

  3. Die körperlichen Geschlechtsmerkmale werden heutzutage sehr moralisch ausgeblendet, damit jeder, anständig verarbeitet, und sehr moralisch gesittet, in der Geschäftswelt verendet. Wann dies tödliche Blatt sich wohl wendet?

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s