Nimm’s nicht persönlich!

Wir Frauen verstehen nicht, dass Männer sich bei Diskussionen fast den „Schädel einschlagen“ und danach wieder auf ein Bier gehen. Wir haben dann das Gefühl, dass Männer nicht ehrlich sind, denn wir könnten das nie akzeptieren.

Genau da liegt das Problem! Wir nehmen alles persönlich und daher schaffen wir es auch nicht, nach einer Diskussion, bei der wir uns angegriffen fühlen wieder zur Tagesordnung zurückzukehren. Meist schmollen wir dann auch noch vor uns hin, sind eingeschnappt oder reden gar nicht mehr mit dem Gegenüber.

Aber genau durch so ein Verhalten sind wir für männerdominierte Gruppen und Diskussionsrunden unbrauchbar. Denn plötzlich soll die Gruppe Rücksicht auf unsere Befindlichkeiten nehmen. Beobachtet doch wie die Männer miteinander umgehen – und es wird sicherlich nicht besser sein als mit dir – also sieh es als Erfolg wenn sie dich nicht mit Samthandschuhen anfassen – denn dann nehmen sie dich ernst und reden mit dir wie mit den männlichen Kollegen!

Das soll nicht heißen, dass wir uns alles gefallen lassen, im Gegenteil, lernt in der gleichen Sprache zu sprechen und auch auszuteilen. Aber ACHTUNG austeilen darfst du nur dann, wenn du auch einstecken kannst!

4 Kommentare

    1. Interessante Sichtweise …
      Doch es geht hier nicht darum selbst so zu werden und zu agieren wie ein Mann, sondern wie mit dem Verhalten umzugehen, wenn Frau im Spiel mitspielen möchte.
      Meine Erfahrung ist, dass je nach Gruppe gewisse Spielregeln gelten und wir Frauen uns ganz gerne herausnehmen und sagen da spielen wir nicht mit, weil das Spiel nicht fair, nicht nett, nicht gerecht, etc ist und uns meckernd nach außen stellen und dann enttäuscht sind, dass keiner uns mehr mitspielen lässt.
      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass du im System, in den Sitzungen, in Verhandlungen mehr erreichst wenn du die Spielregeln (wenn du sie mal kapiert hast) einhältst — und wenn du dann Spielmacherin bist, dann kannst du auch die Regeln ändern.
      Aber welche Erfahrungen hast du gemacht? Mit welcher Strategie bist du erfolgreich? Freue mich über einen Austausch!

      Gefällt mir

    2. Wobei es mit hier eigentlich darum geht, dass wir uns selbst nichts gutes tun – und ich weiß wovon ich rede – wenn Frau sich kränkt, tausendfach überlegt was hätte ich anders sagen und tun sollen und für die Männer in der Runde war es nichts … wenn du am nächsten Tag wen ansprichst, weiß er das nicht mal mehr. Wobei ich das ganz klar trenne von sexistischen und Angriffen unter der Gürtellinie … da müssen wir sofort die Reißleine ziehen und sofort in der Diskussion oder im Gespräch STOP sagen!

      Gefällt mir

      1. Kenne ich, es gibt eine völlig andere Bewertung. Ich bin aber trotzdem pro Unterschied, wir sind Individuen, Männer, Frauen, TS , Divers, Homosexuell, Behinderte usw. Wir sind nicht gleich und müssen es nicht sein, das ist gut so , wir leben nicht im Faschismus. Deshalb soll jeder so sein wie er ist und nicht wie DIE MÄNNER. Das wäre das falsche Ziel.

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s